Startseite > Gesundes Leben

 
 
 

 
 
 
 
 


Gesundes Leben

 

„VHS macht gesünder!“

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie  von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychische und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte.... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

 

18. Vortrag: Erlebnisvortrag Familienaufstellung
 

Im Laufe unseres Lebens sammeln wir durch Er-und Beziehungen, Muster und Prägungen (positiv wie negativ), die sich auf unser Empfinden und unser Leben auswirken. Diese Erfahrungen entscheiden (meist unbewusst) über das Gelingen von Erfolg, Gesundheit, Beziehungen und GLÜCK! Erfah- ren Sie, wie das schwer zu erklärende Phänomen der „Stellvertreterwahr- nehmung“ funktioniert und wie Sei über das Bewusstsein und LOSLASSEN von z.B. übernommenen Glaubenssätzen oder ungesunden familiären Ver- strickungen FREI werden können. Auch im beruflichen Kontext bzw. immer dort, wo wir mit Menschen oder Systemen und Beziehung sind, lässt sich diese Methode anwenden, bringt Klarheit und zeigt uns Lösungswege auf. Lernen Sie die Methode und ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten kennen und freuen Sie sich auf einen interaktiven Abend! Julia Fischer

Schule Schulweg

Montag, 15.10.2018, 19.00 - 20.30 Uhr

1 Termin 6 Euro

Julia Fischer, Heilpraktikerin für Physiotherapie

 

19. Vortrag: Ernährung im Einklang mit dem Leben

Die 5-Elemente-Ernährung nach traditionell chinesischer Medizin

Die Ernährung nach 5 Elementen ist eine ganzheitliche und zeitgemäße Ernährungsform, basierend auf dem Jahrtausende altem Wissen der Tradi- tionell Chinesischen Medizin. Durch die zunehmende Be- und Verarbeitung von Nahrungsmitteln sowie Inhalts- und Zusatzstoffen treten Unverträg- lichkeiten, Allergien, Intoleranzen, Hautkrankheiten usw. immer häufiger zu Tage. Bringen Sie mit einer angepassten Ernährung Ihren Organismus und Ihr Immunsystem auf Trab und erfahren Sie gleichzeitig, wo die Ursa- chen für Verdauungsprobleme, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Süßgelüste und Übergewicht liegen können.

Stephanie Hintze

Schule Schulweg

Dienstag, 30.10.2018, 19:00-20:30Uhr

1 Termin 6,00 Euro

 

20. VORTRAG:

Wenn Ermahnungen nicht helfen – Wie mit der Evolutionspädagogik Verhalten beeinflusst werden kann

Kinder, die andere beißen oder kneifen.
Kinder, die ständig herumschreien.
Kinder, die bei jeder Unternehmung kein Halten kennen und immer vorneweg rennen.

Welcher Erwachsene kennt sie nicht. Die Konsequenz heißt in den meisten Fällen zurechtweisen, ermahnen, beschwichtigen, erpressen oder auch drohen. Doch was tun, wenn das störende Verhalten trotz aller guten oder auch bösen Worte nicht beendet wird? Nicht selten eskalieren solche Versuche der Disziplinierung, und am Ende des Tages sind alle Beteiligten entnervt und vielleicht am Ende ihrer Kräfte.

Eltern und Pädagogen sind oftmals ratlos; manche vermuten psychische Störungen hinter dem Verhalten oder doch zumindest einen bösen Willen. Doch beides ist in der Regel nicht der Fall! Vielmehr handelt es sich um unbewusstes Verhalten aus der unteren Hirnregion. Dieses ist dem bewussten Denken nicht zugänglich, so dass die mündlichen Interventionen zwangsläufig scheitern müssen.

Lernen Sie das Bewegungskonzept der Evolutionspädagogik kennen und erfahren Sie, wie sich Verhaltensblockaden lösen lassen. Alle Übungen können leicht zu Hause und in der Schule durchgeführt werden.

Anmeldung: Sigrid Moldenhauer

Schule Schulweg

Dienstag, 18.09.2018, 19:00 – 20:30 Uhr

1 Termin 6,00 Euro

 

21. Vortrag: Augen – Sehen – Gleichgewicht
 

Das Sehen ist ein komplexer Vorgang, der nur zu einem sehr kleinen Teil direkt über die Augen stattfindet. Der weit größere Teil des Prozesses findet im Gehirn statt. Damit der Sehnerv die zahlreichen Wahrnehmungslei- stungen erbringen kann, die uns in Schule und Beruf abverlangt werden oder die im Straßenverkehr erforderlich sind braucht es vielfältige reale Raumerfahrung. Die werden in der Regel in den ersten sieben Lebensjahren durch das kindliche kriechen, krabbeln und klettern gesammelt.

Leider fehlt es uns heute zunehmend an aktiver Bewegung, sodass die Ent- wicklung des Sehnervs oftmals unvollständig bleibt. Das hat nicht nur Aus- wirkung auf das kindliche Lernen, sondern auch auf alle Lebensbereiche im Erwachsenenalter.

Durch die spezifischen Bewegungsübungen der Evolutionspädagogik® kann der Sehnerv noch nachträglich gestärkt werden. Hierbei handelt es sich um Hilfe der Selbsthilfe, denn alle Übungen können leicht zu Hause durchgeführt werden.

Sigrid Moldenhauer

Schule Schulweg

Dienstag, 06.11.2018, 19:00 – 20:30 Uhr

1 Termin 6,00 Euro

 

22 . Vortrag: Schulfähigkeit aus Sicht der Praktischen Pädagogik

Voller Vorfreude und hochmotiviert starten jedes Jahr zahlreiche Erstklässler ihre Schullaufbahn. Aber die Enttäuschung bei Kindern, Eltern und auch Lehrer.innen ist groß, wenn sich Probleme auftun und das Lernen nicht so klappt wie erhofft.

Anhand des Fragenkatalogs der Praktischen Pädagogik werden die verschiedenen Schulreifekriterien betrachtet und Sie erfahren, wie Sie mit den einfachen Übungen aus der Evolutionspädagogik® die Hirnvernetzung Ihrer Kinder fördern können. Auf diese Weise werden Wahrnehmungen, Motorik, Sozialverhalten, Sprache und kognitive Leistungen der Kinder nachhaltig verbessert.

Die Übungen sind auch für Kinder mit Beeinträchtigungen geeignet und lassen sich leicht in Spiel und Sport integrieren. So können Eltern wie auch Pädagogen.innen die Lernkompetenz der Erstklässler stärken und ihnen den Weg zu einem stressfreien Lernen ebnen.

Sigrid Moldenhauer

Schule Schulweg

Dienstag, 19.03.2019, 19:00 – 20:30 Uhr

1 Termin 6,00 Euro

 

23. Vortrag: Vom Urvertrauen zum Selbstbewusstsein

Warum gehen manche Menschen ängstlich und scheu durchs Leben und andere selbstsicher und kraftvoll? Kann man Selbstbewusstsein lernen? Der Vortrag beleuchtet den Zusammenhang von Bewegung und Gehirn- vernetzung. Anhand eines einfachen Modells werden sieben grundlegende Bewegungsmuster aufgezeigt, mit denen wir selbst die neuronale Vernet- zung bis ins hohe Alter hinein fördern können. Dadurch eröffnen sich neue Verhaltensmöglichkeiten und wir können eingefahrene Bahnen verlassen. Jeder Mensch besitzt Schlüssel, seine Persönlichkeit voll zu entfalten.

„Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.“
(George Sand)

Sigrid Moldenhauer

Schule Schulweg

Dienstag, 21.05.2019, 19:00 – 20:30 Uhr


 

24. Vortrag: Die Weisheit in Dir

Lausche der Vision Deines Herzens und vertraue dir selbst Wege mit der CranioSacral-Therapie

Ein Vortrag mit Fühlübungen mit der Heilpraktikerin Birgit Marita Jost.

Die CranioSacral-Therapie ist eine sanfte Körpertherapie. Sie bringt in die Stille. CranioSacral-Therapie ist eine integrierte, ganzheitliche Behandlungsmethode, die auf der Grundlage der Osteopathie entwickelt wurde. Eine Behandlung schließt den ganzen Körper, sowie da psychisch-seelische Befinden des Patienten in und mit seinen Körper ein und geht dann de- tailliert mit spezifischen manuellen Behandlungsmethoden auf Problem- bereiche ein, die auch somato-emotional bearbeitet werden. Dabei wird oft – meist gleichzeitig mit der Körperbehandlung- therapeutischer Dialog unter Einbeziehung imaginativer und hypnotischer Verfahren eingesetzt.

„Mir ist wichtig, dass Du bei der Behandlung mit einer Ressource,einer inneren Weisheit in Verbindung bist, eine Rückverbindung zum Herzen hast. Eine Rückverbindung zu etwas Größerem oder Tieferen. Mit etwas, dem Du vertraust“ Birgit Marita Jost, Heilpraktikerin

Schule Schulweg

Dienstag, 25.09.2018, 17:30 Uhr

Mittwoch, 13.02.2019, 17:30 Uhr

Jeweils 1 Termin 6,00 Euro

 

25. VORTRAG: Herzverbunden sein – wie geht das?

Dieser Abend ist kein Vortrag. Es ist eine Einladung an Menschen, die eine Erfahrung machen möchten, die bereit sind, sich einzulassen und zu beteiligen. Wir sitzen im Kreis und beginnen mit einer herzverbindenden kleinen Meditation. Anschließend ist jede und jeder eingeladen, zu teilen, was sie oder er erlebt und wahrgenommen hat. Wir gehen raus aus dem Kopf und sprechen verbunden aus dem Herzen. Und während ein Mensch spricht, lauschen die anderen.

Sei eingeladen, inspiriert und ermutigt, fühlend zu erleben, was für ein Potential sich aus diesem Herzverbinden zeigen möchte. Ich freue mich auf einen inspirierenden, herzverbundenen Abend.

Birgit Marita Jost, Heilpraktikerin

Schule Schulweg

Montag, 29.10.2018, 20:30 Uhr

Dienstag, 26.02.2019, 18:00 Uhr

Jeweils 1 Termin 6,00 Euro

 

26. Qigong

Mit ruhigen und doch kraftvollen Bewegungen aus dem Zyklus des„18fachen Taiji-Qigong“ werden Muskeln, Gelenke und Sehnen gestärkt und Standfestigkeit aus einer inneren Mitte heraus entsteht. Im zweiten Teil der Stunde führt eine Entspannungsübung zur Ruhe, innerer Anspannung kann sich lösen. Übungen für die Augen bzw. Akupressur zu Vorbeugung von Erkältungskrankheiten runden jede Einheit ab.

Schule Schulweg

Freitag, 14.09. - 07.12.2018, 10:00-11:30 Uhr

10 Termine, 55,00 Euro

Freitag, 18.01. – 03.05.2019, 10:00-11:30 Uhr

12 Termine, 66,00 Euro

Renate Kuschke

 

27. YOGA – ein ganzheitlicher Übungs- und Erfahrungsweg

Yoga heißt, verbunden zu sein mit diesem Moment und mit dem, was wir tun. Im Mittelpunkt der Yogastunde steht darum das individuelle Bemühen, durch Achtsamkeit beim Üben, Körper, Atem und Geist auf harmonische Weise (wieder) miteinander zu verbinden. Das umfassende und ganzheitlich wirkende System des Yoga beinhaltet unter anderem Körperhaltungen und Bewegungsabläufe, die, regelmäßig ausgeführt, Ihre Muskulatur kräftigen und dehnen, Ihren Gleichgewichtssinn trainieren und Ihren Atem vertiefen. Der angestrebte lang, fein und gleichmäßig fließende Atem ermöglicht es Ihnen, zu mehr innerer Ruhe und Gelassen- heit zu finden. Die Yogapraxis ist ein bewusstes Spüren, ein Wahrnehmen auf allen Ebenen (Körper, Atem und Geist) und ein friedvolles und behut- sames Umgehen mit sich selbst. Eine (Tiefen-) Entspannung rundet die jeweilige Yogaübungsstunde ab. Bitte tragen Sie bequeme, der Jahreszeit angemessene Kleidung und bringen Sie warme Socken, falls vorhanden, eine rutschfeste Unterlage oder Yogamatte, ein flaches Sofakissen und eine Decke mit.

Schule Schulweg

Yoga am Dienstag, 18:00-19:30 Uhr

Kursbeginn 2. Semester 2018,

vom 28.08. - 04.12.2018 (nicht am 26.09. und 30.10.2018)

10 Termine, 50,00 €

Kursbeginn 1. Semester 2019,

11 Termine: 08.01. bis 26.03.2019 (nicht am 05.03.)

Gabriele Jurk

 

 

 
 

 
 
 
 
 
 
VHS Glücksburg - Ihre Volkshochschule